Invento 1K Primer: Du verdienst Geld, wenn das Fahrzeug pünktlich übergeben werden kann. Dieser Primer hilft wie kein anderer dabei!

>> Warum gibt kein Lackierer diesen Grundierspray freiwillig her?  Weil es sonst länger dauert und wieder umständlicher wird! <<

Hauptanwendungen: Epoxy Ersatz, Schützen von blanken Stellen und Durchschliffen…auch auf Kunststoffstoßstangen, zum Grundieren vorm Spachteln, als Füllerersatz bei „spot repair Anwendungen“ usw. 

 

Dieser Primer verfügt über Eigenschaften, die die dabei helfen, deine Reparatur schnell und doch hochwertig durchzubringen
Invento 1K Primer

Macht die Schadensreparatur zur runden Sache!

>>
Überspachtelbar
>> Epoxy Ersatz
>> füllt gut
>> haftet auch auf Al, verz. Blech, Kunststoff

 

Die meisten 1K Grundierungen, die für die Schadensreparatur zum Einsatz kommen, sind eher durchschnittlich bis weniger beliebt. Immer wieder kommt es zu Problemen wie: …da fällt der Lack ab oder der Spachtel hält leider doch nicht. Und vom Rostschutz alles andere als Vielversprechend. Ganz anders beim Invento 1K Primer. Wer diesen Primer einmal verwendet hat, möchte ihn nicht mehr missen. Warum? Invento 1K Primer ist technisch als 1K Primer völlig anders aufgebaut und verfügt so über Eigenschaften, mit dem der Anwender sich aufwendigere Arbeitsgänge mit 2K Produkten verkürzt, ohne das dabei die Qualität auf der Strecke bleibt.

Invento 1K Primer ist nicht vergleichbar mit den üblichen 1K Produkten, die dem Anwender oftmals mehr behindern als unterstützen. Im Gegenteil! Wenn Sie dieses Video bis zum Ende gesehen haben, kennen Sie alle relevanten Punkte, um zukünftig mit diesem Primer zeitkostende Arbeitsgänge mit 2K Produkten zu vereinfachen oder zu ersetzen.


Grundierung auf Acrylatbasis

Diese Grundierung auf Acrylatbasis, konzentriert das Beste aus temperaturbeständigen Schweißprimer, Epoxy-Grundierung und Durchschliffprimer in einem Produkt. Gerade bei zeitraubenden Reparaturen, lassen sich mit dem Invento 1K Primer, vom ersten Schweißpunkt bis zu Durchschliffstellen in der Lackierbox, wertvolle Arbeitszeit einsparen. So hilft er den Betrieben gerade im stressigen Tagesgeschäft, einen wirtschaftlichen Durchsatz zu erreichen ohne das dabei die Güte der Unfallinstandsetzung auf der Strecke bleibt.

Hier erfahren Sie: Das volle Potenzial der Grundierung nutzen, damit mehr übrig bleibt:

 

1. Rostschutz der schneller trocken ist!

Invento 1K Primer ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein brillanter Korrosionsschutz und eine schnelle Trocknung sich nicht gegenseitig ausschließen. Bei dem österreichischen Automobilhersteller, Magna Steyr, wurde der Invento 1K Primer jahrelang im Serienprozess auf dem Aston Martin zum grundieren, anstelle von 2K Epoxy eingesetzt. Die Untersuchungen der Werkstofftechnik hatten ergeben, dass dieser Primer nahezu über die gleich guten Rostschutzeigenschaft verfügt, wie ein 2K Epoxy! Nach einer Lufttrocknung 20 min, konnte er weiter verarbeitet werden, während der Epoxy noch eingebrannt werden musste.
Nutzen Sie jetzt das Potenzial: Grundieren Sie die blanken Stellen mit dem Invento Primer. Alle Durchschliffstellen ebenfalls. Kein Epoxy oder Pistole putzen

2. Haftung auch auf Aluminium, verzinkten Blechen. Top zum Isolieren von Durchschliffen auf Kunststoff!

Invento Primer garantiert eine gewaltige Haftung auf Karosserieblech, verzinkten Blech, Aluminium, den meisten Kunststoffen, Holz, Glas, Kupfer usw. Gerade bei Anwendungen auf Aluminium, können Sie auf die Verwendung von Säureprimern verzichten und so vielen Problemen aus dem Wege gehren.

3. Rostbildung um den Schweißpunkt: Kaum einer denkt daran!

Durch die hohe Hitzebeständigkeit von weit über 600°C, entsteht nach dem Schweißen und punktieren (ohne Spritzer) kein Rost um den Schweißpunkt, weil die Grundierung nicht verbrennt! Das wird oft übersehen. Tag für Tag werden in den Werkstätten für diese Arbeiten Primer verwendet, die kaum 150°C Hitze aushalten. Das ist eine tickende „Zeitbombe“, den die Gefahr, dass solche Primer um den Schweißpunkt verbrennen ist vorprogrammiert. Und das ist der ideale Nährboden für eine neue Rostbildung. Darum: Prüfe das unbedingt, besser noch, arbeite lieber gleich mit dem Invento Primer und diese Gefahr ist gebannt.

4. Bei Trocknung mit Föhn, nach 10 Minuten überspachtelbar!

1K Grundierungen können doch nicht „überspachtelt“ werden, heißt es doch immer? Das trifft auch für fast alle 1K Grundierungen zu. Nur eben nicht für den Invento 1K Primer! Nutzen Sie diesen Vorteil und steigern so die Qualität des Rostschutzen unterhalb des Spachtels. Die Trocknung kann mit Heißluftföhn oder der IR/UV Lampe beschleunigt werden. VW Werkstätten hätten hiermit eine deutlich schnellere Alternative zum Säureprimer!

5. Füllerersatz. Weniger Pistole putzen. Schneller trocken!

Das Hauptargument, was diesen Primer seit mehr als 15 Jahren bei unseren Kunden so unverzichtbar macht, ist seine “ nicht nachfallende“ Eigenschaft. Daher ist Invento 1K Primer besonders zum isolieren von durchgeschliffenen Stellen, vor dem Füller oder dem Wasserbasislack (säurefrei) zu empfehlen. Durch seine gut füllende Eigenschaft, kann speziell im Spot repair Bereich, oftmals auf einen Füller (Anrichten und Pistole putzen) verzichtet werden, weil dies nun mittels 2-3 Schichten (Ablüftzeiten beachten) direkt aus der Spraydose möglich ist.

 

Produkt Session?
Hier anrufen: +43 650 7331404

 

direkt zum Shop
>>Hier klicken <<

 


Ab in die Praxis:

Wie Rost unterm Spachtel vermeiden? Ganz einfach: Grundieren!


Invento 1K Primer lässt sich nach wenigen Minuten überspachteln. So erhöhen Sie ganz einfach den Rostschutz unterm Spachtel
Immer mehr Kunden erkennen, dass es mittel-bis langfristig kein Nachteil ist, vor dem Kitten zu Grundieren. Erst recht dann nicht, wenn sie hierfür nur wenige Minuten benötigen. Wenige Minuten die oftmals darüber entscheiden können, ob es unter dem Spachtel beginnt zu Rosten. Ich möchte Sie nicht überzeugen dies zu tun, vielmehr liegt es mir am Herzen Ihnen die Möglichkeit aufzuzeigen, dass der Invento Primer dieses Potenzial besitzt. Es wäre doch Schade, es ungenutzt zu lassen.

So gehen Sie vor:

– 1 Schicht auftragen
– beschleunigte Trocknung mittels Föhn, IR/UV Lampe
– dann ca. nach 10 Minuten überspachtelbar
– bei Lufttrocknung ca. nach 20 Minuten
– kein Zwischenschliff notwendig

FERTIG!!!

 

 

Diese Seite wird für Sie ständig aktualisiert