Invento 1K Primer

Der Invento Primer bringt dir einen 5 x schnelleren Rostschutz als Epoxy und lässt sich überspachteln!

 

Was ist Invento 1K Primer: Diese Grundierung konzentriert das Beste temperaturbeständigen Schweißprimer, Epoxy-Grundierung und Durchschliffprimer in einem Produkt. Dadurch verschafft er all jenen Betrieben einen Vorteil, die zwingend einen Durchsatz schaffen müssen, ohne das dabei die Güte der Unfallinstandsetzung auf der Strecke bleibt.

 


Dieser Primer besticht durch das was der Spengler/Lackierer alles mehr machen kann und stellt so andere Grundierungen in den Schatten. 

 

 

Alle VW Betriebe mit der Reparaturvorgabe, die vor dem Spachtelauftrag den Säureprimer mit einem Füller zu isolieren müssen!

=> Bei Arbeiten, die nicht in die Garantie fallen und den Stundensätzen die verlangt werden müssen, können mit dem Invento Primer die Arbeitsschritte technisch schneller gelöst werden und so Stehzeiten bei den Garantiefällen, etwas ausgleichen.

 

1. Hammer Korrosionsschutz…, den man sonst nur bei einen 2K Epoxy findet!

Invento 1K Primer ist ein Paradebeispiel dafür, dass ein brillanter Korrosionsschutz und eine schnelle Trocknung sich nicht gegenseitig ausschließen. Im Gegenteil. Tag für Tag wird in den Werkstätten diese Grundierung als Ersatz für den 2K Epoxy verwendet. Bei dem österreichischen Automobilhersteller Magna Steyr wurde der Invento 1K Primer jahrelang im Serienprozess auf dem Aston Martin zum grundieren eingesetzt. Die Untersuchungen der Werkstofftechnik hatten ergeben, dass dieser Primer nahezu über die gleich guten Rostschutzeigenschaft verfügt, wie ein 2K Epoxy! Nach einer Lufttrocknung 20 min, konnte er weiter verarbeitet werden, während der Epoxy noch eingebrannt werden musste.

2. Der haftet einfach überall. Nutze gezielt das breite Haftspektrum!

Invento Primer garantiert eine gewaltige Haftung auf Karosserieblech, verzinkten Blech, Aluminium, Kunststoff, Holz, Glas, Kupfer usw. Gerade bei Anwendungen auf Aluminium, kannst du so auf die Verwendung von Säureprimern verzichten und dir so viele Probleme und Umstände aus dem Weg räumen, speziell beim Kontakt mit Wasserbasislack oder beim Spachteln. Und weil diese Grundierung nahezu überall haftet, ist der Invento Primer auch sehr beliebt bei Malerbetrieben, Tischlereien, Schlossereien, Spenglereien usw.

3. Auch Temperaturen über 600°C zwingen diesen Primer nicht in die Knie…, verhindert so Rost um den Schweißpunkt!

Der Karosseriespengler weiß, wieso er den Invento 1K Primer hier verwendet. Durch die hohe Hitzebeständigkeit von weit über 600°C, ist schweißen und punktieren nicht nur möglich, sondern geht nach tausendfacher Anwendung deutlich angenehmer von der Hand (ohne Spritzer), als es bei zahlreichen anderen „Schweißschutzgrundierungen“ der Fall ist. Denn hier liegt ein oft übersehender Knackpunkt: Ist der Korrosionsschutz um den Schweißpunkt mangels geringer Hitzebeständigkeit dahin, dann blüht bald wieder neuer Rost. Und viele Kunden kommen wegen dem dann nicht mehr zu dir – Kundenverlust…, mal als Unternehmensberater gesprochen.

4. Überspachtelbar bereits nach wenigen Minuten!

1K Grundierungen können doch nicht „überspachtelt“ werden, heißt es doch immer? Genau. Das trifft auch für fast alle 1K Grundierungen zu. Nur eben nicht für den Invento 1K Primer! Nutze entschieden diesen Vorteil und erhöhe nicht nur die Langlebigkeit deines Korrosionsschutzes, sondern du sparst auch viel Stehzeiten ein, weil du schneller weiter machen kannst. Wenn du die Trocknung beschleunigen möchtest, so kannst du dies mit dem Heißluftföhn oder der IR/UV Lampe tun. Bei anderen Grundierungen muss man hierbei höllisch aufpassen, dass diese dabei nicht verbrennen. Beim Invento 1K Primer nicht! Selbst ein vorheriges Anschleifen, unmittelbar vor dem Spachteln, ist kein zwingendes Muss.

5. Keine Landkarten nach der Lackierung – mach die Reparaturstellen unsichtbar!

Das Hauptargument, was diesen Primer seit mehr als 15 Jahren bei unseren Kunden so unverzichtbar macht, ist seine “ nicht nachfallende“ Eigenschaft. Daher ist Invento 1K Primer besonders zum isolieren von durchgeschliffenen Stellen, vor dem Füller oder dem Wasserbasislack (säurefrei) zu empfehlen. Durch seine gut füllende Eigenschaft, kann speziell im Spot repair Bereich, oftmals auf einen Füller (Anrichten und Pistole putzen) verzichtet werden, weil dies nun mittels 2-3 Schichten (Ablüftzeiten beachten) direkt aus der Spraydose möglich ist.

 

Schau Dir Dieses Info Video An. Erfahre Wie Du Den Invento 1K Pimer Goldrichtig In Deinem Betrieb Einsetzt. Hole So Das Maximum Für Dich Heraus!

 

Mit dem 1K Primer von INVENTO kannst du unterhalb des Spachtels grundieren und erhöhst so die Qualität des Rostschutzes.

Nur bei Invento 1-K Primer geht es…, und das seit mehr als 17 Jahren. Mittlerweile hat es sich auch schon bei einigen Lackherstellern herumgesprochen, die dann ihren Kunden den Invento 1-K Primer empfehlen mit der Aussage: „…es gibt keine Grundierung die überspachtelbar ist, außer 2-K Epoxy und Invento 1-K Primer!“

 

Invento 1K Primer erhältlich in 400ml Spraydose in den Farben: hellgrau, dunkelgrau, weiß

 

 

Die 4 Schlüssel für dein Grundiererfolg- so nutzt Du sofort das volle Potenzial dieser Grundierung!

dsc_0698

Invento Primer ist schweißbar ohne Spritzer!

– Invento 1K Primer ist schweißbar / punktierbar und wird anstelle von Zinkspray, Inoxspray eingesetzt
– hitzebeständig weit über 600°C
– Korrosionsschutz um den Schweißpunkt ist gewährt
– ideal unter Karosserieklebern, in Falzen, zwischen Blechen / Nähten wo ein guter Korrosionsschutz verlangt wird

dsc_0701

Invento Primer ist überspachtelbar!

– kann nach einer Lufttrocknung von 20 Minuten sicher überspachtelt werden – beschleunigte Trocknung mittels Heißluftföhn oder IR/UV Lampe
– für das Überspachteln ist kein Anschleifen der Grundierung vorher notwendig

img-20121121-00379

Invento Primer fällt nicht nach!

– zum abisolieren von durch geschliffenen Stellen vor dem überarbeiten mit Füller oder Basislack
Einzigartig: die mit Invento Primer behandelten Stellen garantieren einen TOP Korrosionsschutz und fallen nicht ein

dsc_0702

Spritzen von großen Flächen und Neuteilen!

– ideale Grundierung zum spritzen von Neuteilen
– KTL Beschichtung und Werksgrundierung muss nicht angeschliffen werden
– mit Invento Primer beschichtete Neuteile garantieren einen TOP Korrosionsschutz und fallen nicht ein



Hier anrufen: +43 650 7331404

Zum Shop –> INVENTO 1K PRIMER


In dem folgenden Video steckt Inhalt pur! Hier werden die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten in der Reparatur mit dem Invento Primer ausführlich dargestellt und erläutert.

PDF Dokument zum herunterladen – seit 15 Jahren bewährt und zuverlässig – definitiv Invento 1K Primer

>> Invento 1K Primer ist ein schnell trocknender Spezial Haft Primer auf Acrylatbasis mit gut füllenden, hochdeckenden und sehr glatt verlaufenden Eigenschaften.

>> Die behandelten Stellen erhalten einen Korrosionsschutz wie bei einem 2K Epoxy. Ein Unterrosten wird selbst bei stärksten Beanspruchungen effizient verhindert.

>> TOP Haftung auf Stahl, verzinkte Bleche, Aluminium, Altlackierungen, Kunststoff, Glas, Kupfer, Holz, MDF…

 

Ist EPOXY wirtschaftlich sinnvoll?

Eine Epoxy Grundierung ist grundsätzlich eine gute Sache. Das stimmt! Die Frage ist, wann gewährt Epoxy diesen Langzeitkorrossionsschutz? Hierfür müssen 2 Faktoren berücksichtigt werden:

1. ausreichende Schichtstärke (1-2 Spritzgänge – je nach Herstellerangabe)
2. entsprechende Ablüftzeit

Es genügt eben nicht die hauchdünne Schicht…(wie oftmals empfohlen), nur um schnell weiterarbeiten zu können. Und genau hier liegt das Problem, dem nahezu alle Karosserie- und Lackierfachbetriebe unterliegen: TOP Qualität in kürzester Zeit und das möglichst wirtschaftlich effektiv.

>> Invento 1K Primer ist ein hervorstechender Korrosionsschutz „Ersatz“ für den 2K Epoxy…!

ÜBRIGENS: Invento 1K Primer ist bei Magna Steyr zugelassen und wurde im direkten Vergleich mit 2K Epoxy in der Werkstofftechnik geprüft und freigegeben auf Stahl, Aluminium und Kunststoff.

FAZIT: Absolut gleichwertige Langzeit – Korrosionsschutzeigenschaften wie 2K – Epoxy! Invento 1K Primer wurde für den Serieneinsatz beim Aston Martin VH400 freigegeben.

Der 1K Primer von INVENTO ist eine perfekte „Schweißgrundierung“ die selbst bei Temperaturen von weit über 600°C nicht verbrennt!

Zinkspray, Inoxspray oder andere Schweißprodukte werden in Ihrer Werkstatt überflüssig, weil für alle Arbeiten in der Spenglerei der Invento 1K Primer verwendet werden kann.

– hohe Temperaturbeständigkeit von weit über 600°C
– ideal zum schweißen und punktieren ohne Spritzer, der Korrosionsschutz um Schweißpunkt ist gewahrt
– ideal unter Karrosseriekleber, in Fälzen, zwischen Blechen und Nähten…,

Ist es besser vorher zu grundieren oder auf das blanke Blech zu spachteln…?

An dieser Stelle spalten sich die Lager…, die einen tun es, die anderen nicht!
Ich bin grundsätzlich dafür, vorher zu grundieren und nicht aufs blanke Blech zu spachteln. Hinzu kommt, dass durch immer schärfere VOC Bestimmungen gewisse Substanzen aus Spachtelmassen verschwinden müssen, die in Bezug auf „Rostvermeidung“ auf dem blanken Blech, in der Vergangenheit wirksamer waren, als es heute der Fall ist. Schlussendlich unterscheidet sich chemisch gesehen, der Polyesterspachtel kaum noch vom Spritzspachtel auf Polyesterbasis. Würden Sie diesen auch aufs blanke Blech spritzen…? Vermutlich nein…, hier müssen Sie eine dicke Schicht Epoxy verwenden. Daher können Sie doch gleich den Invento 1K Primer verwenden.

Hier die Argumente:

durch die Reparatur wird die bestehende Grundierung unterbrochen und eine Schwachstelle eingebaut
– Spachelmassen wirken hydrostatisch (ziehen Feuchtigkeit an)
– sollte im späteren Verlauf eine scharfe Verletzung den gesamten Lackaufbau einschließlich Spachtel durchdringen, ist keine Schutzschicht vorhanden und Rost kann ungehindert den Spachtel unterwandern.

– auch hier wurde aufs blanke         Blech gespachtelt….!

>> Invento Primer ist der einzige 1K Primer, der sicher überspachtelt werden kann!

So gehen Sie vor:

– Invento Primer nass auf Verlauf spritzen
– bei einer Lufttrocknung (20°C) kann nach ca. 20 Minuten die Stelle überspachtelt werden – ein vorheriges Anschleifen ist nicht notwendig
– ca. 10 Minuten durch forcierte Trocknung mittels Heißluftföhn oder IR/UV Lampe

Durchschliffstellen abisolieren und kein Nachfallen – hier die stärkste Eigenschaft vom Invento 1K Primer!

Jeder Anwender kennt die Situation: „Durchgeschliffene Stellen vor dem Füller werden abisoliert und anschließend „bricht“ alles ein…, Auszeichnungen, Randzonen usw. Wenn Sie genau das nicht mehr wollen, dann lautet die Empfehlung, diese Arbeitsschritte zukünftig mit dem Invento 1K Primer zu tätigen. Jene Lackierer, die diese Arbeiten zum ersten Mal mit diesem Primer durchführen, sind überrascht, dass diese Grundierung absolut stabil stehen bleibt…, im Gegensatz zu anderen Produkten!

Das wird oft unterschätzt:

Jeder Füller verliert an Volumen und setzt nach! Daher ist es für die Reparatur auf lange Sicht betrachtet von Vorteil, wenn ein Füller auf einem stabilen Untergrund steht. Setzt die Isolierschicht unter dem Füller bereits selber nach, so legt sich der Füller in diese „Profilform“. Und diese Unebenheiten setzen sich fort. Auch an diesem Beispiel ist deutlich zu erkennen, dass eine hohe Qualität vom Untergrund das Endergebnis wesentlich beeinflusst. 

Nur mit dem Invento 1K Primer isolieren Sie durchgeschliffene Stellen so ab, dass der Füller anschließend auf einem stabilen Fundament steht!

>> Mit Invento 1K Primer können Sie auch „Schleifstellen“ auf Kunststoffteilen behandeln. Grundsätzlich ist die Haftung auf Kunststoff einwandfrei.

Trotzdem sollte immer bedacht werden, dass mögliche Trennmittelrückstände im Kunststoff zu einer Haftbrücke führen können.

Hier lautet unsere Empfehlung, mittels unserem Blue Clean Reiniger nass zu schleifen, weil Blue Clean Trennmittelrückstände entfernt. Auch das Vorspritzen eines transparenten Haftvermittlers, wäre speziell bei „problematischen“ Kunststoffteilen eine gute Wahl.

Problem Wasserbasislack!

Das gleiche gilt für die Durchschliffstellen vor dem Wasserbasislack. Gerade hier benötigt der Lack zwingend einen stabilen Untergrund. Denn die meisten heutigen Wasserbasislacke sind deckend mit wenigen Mikron. Nur zum Vergleich: Die Schichtstärke der Lösemittel-Basislacke war ca. doppelt so starkt und konnte somit gewisse Unebenheiten ausgleichen und ausfüllen.
Was glauben Sie passiert, wenn zum abisolieren von Durchschliffstellen Primer oder Grundierfüller verwendet werden, die einfallen?
Der Wasserbasislack kann diese Unebenheiten nicht in dem Maße ausgleichen…, so entstehen später die matten Stellen oder schlimmer noch, die Reparaturstellen zeichnen sich ab. SCHRECKLICH!!!

>> Nur Invento mit seiner stabilen Eigenschaft verleiht dem Wasserbasislack das Fundament, damit dieser nicht nachfällt und seine volle Brillanz entfalten kann.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum Shop –> INVENTO 1K PRIMER

Invento 1K Primer 400ml Spraydose – in hellgrau, dunkelgrau und weiß

invento-logo-schriftzug-1

Das könnte auch interessant sein:

Invento 1K Primer im Konzentrat speziell für die Anwendung als Surfacer:
https://spezialprodukte.at/invento-1k-primer/neuteile-nass-in-nass/

Invento Rostoxyd Epoxy – zum schnellen und wirkungsvollen Beseitigen von Rostporen:
https://spezialprodukte.at/invento-1k-primer/rostporen/