Modellflugzeug grundieren ohne Risse und Saugeffekt

Modelflugzeug grundieren: Der Invento 1K Primer ist eine Spezialgrundierung aus dem Automotiv Bereich auf Acrylatbasis. Das spannende ist, es gibt einige Eigenschaften dieser Grundierung, die sie für die Anwendung auf Holz und speziell den Modellbau, hoch interessant macht:

 

 

Invento 1K Primer ein Geheimtipp!

Grundierung Modellbau Holz: Der Invento Primer ist ein echter Geheimtipp für das Grundieren von unterschiedlichsten Modellen im Werkstatt -und Garagenumfeld. Diese Grundierung lässt sich mit jeglicher technischer Gegebenheit auftragen, so auch pinseln oder mit der Lackierwalze. Ganz beliebt ist das Grundieren von Holz. Denn hier wird dieser Primer zur Geheimwaffe, mit der sich im Handumdrehen der lästige „Saugeffekt“ komplett stoppen lässt. Die nachfolgenden Lackschichten, stehen auf einem stabilen Fundament, wodurch dein Modell die Aufmerksamkeit durch einen gewaltigen Lackstand auf sich ziehen wird.

Neben der schnellen Trocknung bei Raumtemperatur, bietet aber auch das extrem breite Haftspektrum einen enormen Bearbeitungskomfort. Denn egal ob auf den meisten Kunststoffen, Glas, Holz, Carbon, GFK, Aluminium, Eisen usw. Invento haftet immer und zuverlässig. Besonders punktet dieser Primer einerseits dadurch, dass er Temperaturen von weit über 600°C verträgt und auf der anderen Seite elastisch bleibt, wodurch keine Risse entstehen. So kann dein Modell der Sonne ruhig näher kommen ohne das dadurch irgendwelche Beeinträchtigungen entstehen.

 

Invento 1K Primer ist ein Geheimtipp für das Grundieren von Modellflugzeugen, auch auf Holz

„Auch mit Pinsel und Lackierwalze aufzutragen“

 

 

 

 

Saugeffekt auf Holzwerkstoffen:
Grundierung Modellbau: Invento 1K Primer ist ein Segen für das Grundieren von Modellflugzeugen, speziell auf Holz. Denn diese Grundierung sperrt komplett ab und stoppt so den lästigen „Saugeffekt“! Und das erreichst du schon nach ein Trocknung bei Raumtemperatur oder durch Zufügen von technischen Wärmequellen bereits ab 30 Minuten. Du kannst dein Modell somit grundieren und erschaffst damit ein stabiles Fundament, für die nachfolgenden Lackschichten. Jeder Tischlereibetrieb, der diese Grundierung unter seinen Hochglanzlack aufträgt, wird zustimmend den Kopf nicken. Denn die Flächen bleiben Spiegelglatt.

 

Lackwalze und Pinsel
Modellflugzeug grundieren: Den Invento Primer kannst du bequem mit dem Pinsel, als auch mit der Lackwalze auftragen. Das macht ihn ideal für Anwendungen in Garagen, wo ein druckbetriebenes Spritzverfahren nicht immer möglich ist. Somit steht nichts im Wege, um in Heim- und Garagenbereichen, sein Modell mit einem Hightech Material zu grundieren. Natürlich ist das Auftragen mit einer Minijet Becherpistole oder einer Airbrush Pistole genauso möglich.

 

Haftung
Weil dieser Primer nahezu auf jedem Untergrund verlässlich haftet und schnell an der Luft trocken ist, ist er genau deswegen in unzähligen anderen Branchen  als der Fahrzeuglackierung unverzichtbar geworden…, beispielsweise in Malerbetrieben, Tischlereibetrieben oder bei Montageeinsätzen. Praktisch gesehen bedeutet dass, mit Invento Primer erreichst du solide Haftung auch auf Carbon, GFK, den meisten Kunststoffen, Holz, MDF, Acrylglas, Glas, Kupfer, Aluminium usw.

 

Temperaturbeständig
Der Invento Primer kann mit extremen Temperaturen belastet werden, ohne dass diese Grundierung verbrennt. Gemeint sind Temperaturen von weit über 600°C gemeint. Dadurch ist er gut schweißbar und wichtiger noch, um den Schweißpunkt verbrennt die Grundierung nicht. Somit bleibt der Rostschutz auf Metallen erhalten. Verantwortlich für die Hitzebeständigkeit ist der hohe Anteil an Rostschutzpigmenten. Diese bewirken unter anderem, dass dieser Primer nicht wie viele andere 1K Grundierungen nachfällt, sondern stabil stehend aushärtet.

 

TOP Lackstand
Wer einen Füller oder einen Lack auf die Invento Grundierung aufträgt stellt unmittelbar fest, dass das Ergebnis ist phänomenaler Lackstand ist. Verantwortlich dafür ist die nahezu nicht nachfallende Eigenschaft. Dadurch wird es sich nicht vermeiden lassen, dass dein Modell von anderen wegen seines brillanten Lackbildes bewundert wird.

 

Elastisch
Es ist fast schon unglaublich, dass trotz des hervorstechenden Roststutzen oder der Hitzebständigkeit, diese Grundierung elastisch bleibt und Spannungen ausgleichen kann, sodass keine Risse entstehen. Beispielsweise könntest du Invento auf eine leere PET Mineralwasserflasche auftragen und nach dem trocknen, diese zusammen drücken. Es wird nicht spannender dabei, weil die Grundierung nicht abblättert. Diese Eigenschaft von Invento Primer hat den Vorteil für dein Modell, dass auch bei starken Beanspruchungen keine Risse in der Grundierung und dem Lack entstehen.

Passende Verdünnung

 


– Invento Verdünnung „SLOW“ verwenden

– Mischverhältnis zum pinseln oder mit der Lackierwalze: Für 1Liter = 0,7 Liter Grundierung und 0,3 Liter Verdünner

– Düse für Bearbeitung mi Pistole 1,3 – 1,5

 

 

Direkt zum Shop
>> Hier klicken <<

 

Du hast eine Frage? Vielleicht können wir das telefonisch klären.
Hier anrufen: +43 650 7331404