Invento Rostoxyd Epoxy 1 L

53,20  inkl. 20% MwSt.

53,20  / L

Im Vergleich gesehen, besitzt dieser Rostumwandler die höchste Konzentration an „rostdurchdringenden“ Substanzen. So werden auch stärkere Rostansätze chemisch durchdrungen und versiegelt. Das ist besonders an schwer zugänglichen Stellen oder bei Hohlräumen gefragt, wo ein mechanisches Rostlösen praktisch unmöglich ist. Die geniale Kriecheigenschaft, die Rost regelrecht sucht, macht dieses Produkt maßgeschneidert neben der Anwendung an der Fahrzeugunterseite, vor allem für die Behandlung von Hohlräumen oder an schwer zugänglichen Stellen. Das praktische Konzentrat lässt sich pur, aber auch mit Acrylverdünner strecken.
– 5 Liter Gebinde
– sofort versandfähig
– ausreichende Stückzahl

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Beschreibung

Warum es die meisten Rostumwandler nicht schaffen, trotz 3 Schichten und langer Trocknungszeit, den Rost inaktiv zu halten? Und wie Sie es mit diesem Produkt an schwer erreichbaren Stellen und Hohlräumen erreichen können!

 

Wissenswert: Bei Rostumwandlern, wo Sie zwischen den einzelnen Schichten, mindestens 2-3 Stunden warten müssen, besteht das Produkt (ganz vereinfacht ausgedrückt) größtenteils aus Epoxy-Anteilen, welche die umgewandelte Schicht versiegeln sollen. Die klassische 80 / 20 Regel.

 

Drei Probleme ergeben sich daraus:
1. Der Anteil an „rostdurchdringende Substanzen“ ist gering. Wenn jetzt die Konzentration vom Rost größer ist, dann haben die Umwandler trotz 3 Schichten nicht die Kraft, den vorhandenen Rost zu durchdringen und inaktiv zu halten.

 

2. Epoxy selber hat auf dem Rost langfristig nicht die Eigenschaft, sich bildende Rostaktivitäten aufzuhalten. Weil der Rost durch die geringere Umwandlungskraft noch teilweise aktiv ist, verhält sich dieser unter dem Epoxy wie ein Glutnest unter einer brennbaren Schicht.

 

3. Die Epoxy-Anteile im Produkt trocknen sehr langsam. Außerdem ist zu beachten, dass die einzelnen Schichten im Abstand von 2-3 Stunden aufgetragen werden. Demzufolge sind diese Behandlungen meist sehr zeitaufwendig und blockieren den Durchsatz. Aber auch die Trocknungszeit nach hinten raus und das Finden des richtigen Zeitpunktes für die Überarbeitung, ist oftmals mit Problemen behaftet.

 

 

Speziell konzipiert für die Konservierung von Hohlräumen!

 

Bei Invento Rostoxyd Epoxy steht die 80 / 20 Regel zu Gunsten der rostdurchdringenden Substanzen. Deren hohe Konzentration arbeitet und kriecht zuverlässig in die Rostansätze ein und sorgt dafür, dass diese nicht mehr weiterrosten können. Die Rezeptur wurde vor Jahren aus den Markterfahrungen und den Anforderungen, die sich an die Behandlung von schwer zugänglichen Stellen oder Hohlräumen stellen, angepasst. Und die Langzeiterfahrungen (siehe Beispiel Verkehrsbetrieb unten) bestätigen das. Und ganz egal ob Hohlraum oder bei der Anwendung auf der Fahrzeugunterseite, uns ereilen immer wieder Feedbacks von Kunden die uns bestätigen, wie großartig es sich anfüllt, dass Invento Rostoxyd Epoxy, im Vergleich mindestens 4 x schneller trocknet und überarbeitet werden kann.

 

 

Normalerweise müssen Kunden 2-3 Stunden warten, bis sie die nächste Schicht auftragen können. Bei uns dauert das ganze nur 20 Minuten!

 

Neben der exzellenten Wirkung, macht genau das einen signifikanten Unterschied. Denn überall dort, wo Arbeitszeit und Durchsatz eine Rolle, ist dieser Rostumwandler goldrichtig. Im Klartext heißt dass, zwischen den einzelnen Schicht beträgt die Wartezeit nur 20 Minuten.

 

Behandlung Hohlraum:

Empfohlene Schichten:…………………………………..2-3 Spritzgänge – je nach Situation
Abdunstzeit zwischen den Spritzgängen:………..20 Minuten
Durchgehärtet:……………………………………………….ca. 15-20 Stunden
Temperaturbeständig:…………………………………….180°C

 

Die Harzlösung kann pur, aber je nach Situation und Viskosität, zwischen 30% – 50% verdünnt werden. Hierzu verwenden wir unsere INVENTO Verdünnungen (slow oder fast). Es ist aber auch möglich, eine Acrylverdünnung eines anderen Herstellers zu verwenden.

 

Weiterverarbeitung:
Invento Rostoxyd Epoxy kann nach Durchtrocknung mit einem Wachs oder Unterbodenschutz überarbeitet werden. Sofern Sie ein Wachs verwenden, dass ein ausgasen des Rostumwandlers zulässt, kann dieses bereits nach 4 Stunden aufgetragen werden.

 

 

 

Fallbeispiel eines Verkehrsunternehmen einer deutschen Großstadt:

 

Im Grunde genommen ging es hier darum, hunderte Doppelstockbusse im Schuss zu halten und speziell ein geeignetes Produkt für das Konservieren der gesamten Hohlräume zu finden. Die Innenliegenden Bereiche war leicht bis stark rostig. Nach gründlichen Marktrechergen, wurden unterschiedliche Produkte zum Einsatz gebracht. Darunter war auch unser Invento Rostoxyd Epoxy. Dieser gesamte Versuchsablauf erstreckte sich über, sage und schreibe, 7 Jahre. Alle Schritte wurden genau festgehalten und parallel mit Endoskop Kameras verfolgt. Schlussendlich waren die Tester nach 7 Jahren vom Invento Rostoxyd Epoxy am meisten überzeugt, weil auch Jahre später der Rost inaktiv blieb. Ehrlich gesagt, hat uns das Ergebnis auch etwas überrascht, denn wir hatten diese Anwendung für die Hohlraumkonservierung gar nicht so auf dem „Schirm.“ So haben wir auch etwas dazugelernt! 🙂 🙂 🙂

 

 

 

 

 

Behandlung an der unteren Fahrzeugseite!

 

Invento Rostoxyd Epoxy eignet sich hervorragend zur Behandlung von Teilen an der Fahrzeug-Unterseite, wie z.B. Achsen, Federn, Anhängerkupplungen, Stoßdämpfer, Schwellen usw. Auch an diesen Stellen, arbeitet und kriecht das Produkt in die Rostansätze hinein und wird unter einer Epoxy-Schicht verpackt. Auch bei diesen Arbeiten spürt der Anwender den Unterschied zu anderen Produkten. Denn Invento Rostoxyd Epoxy ist wirkungsstark und 4 x schneller zu überarbeiten. Das kann sich jeder ausrechnen, was es für den Durchsatz bedeutet, wenn statt 2-3 Stunden, nur 20 Minuten bis zur nächsten Schicht vergehen müssen.

 

Generell ist das Überarbeiten dieses Produktes mit Wachs, Unterbodenschutz, Grundierungen, Füllern oder Lacken, bei Einhaltung der Trocknungszeiten, unkompliziert. Wir haben das Produkt für die Trocknung so angepasst, dass diese von innen nach außen von statten geht. Bei zahlreichen andere Rostumwandler, haben Kunden oft mit dem Überarbeiten ein Problem. Das liegt daran, dass diese Produkt meist von außen nach innen Trocknen. Und wenn die Trocknungszeiten zwischen den einzelnen Schichten nicht eingehalten werden, dann kann es gerade bei 3 Schichten schnell zu einem Lösemitteleinschluss kommen, was ein Überarbeiten extrem erschwert.

 

=> Applikation: …kann gestrichen und mit jeglicher luftunterstützenden Art aufgetragen werden

=> Verdünnen: …kann pur aber auch zwischen 30% – 60% mit Acryl Verdünner verdünnt werden. Wir werden hier unsere Invento Verdünner „slow“ oder „fast“. 

 

Empfohlene Schichten:…………………………………..2-3 Spritzgänge – je nach Situation
Abdunstzeit zwischen den Spritzgängen:………..20 Minuten
Durchgehärtet:……………………………………………….ca. 15-20 Stunden
Temperaturbeständig:…………………………………….180°C

 

Rostporen beseitigen vor dem Grundieren: Bitte klicken Sie hierfür zum Rostoxyd Epoxy in der Spraydose. Hier wird dieses Thema ausführlich behandelt.

https://spezialprodukte.at/wp-admin/post.php?post=4196&action=edit